Veranstaltungen

28.10.2017CHROSTOPH OESER & Friends -11.Boogie-Woogie-Night-

Christoph Oeser ist einer der bedeutendsten Boogie-Woogie-Pianisten Europas. Er hat mit anderen dazu beigetragen, dass der Boogie Woogie in Deutschland eine erstaunliche Popularität genießt.
Oeser lernte als Kind Klavier und erhielt bis zum 16. Lebensjahr Unterricht. 1971 begann er sich autodidaktisch mit Boogie-Woogie und Blues zu beschäftigen. Mit Michael Sagmeister und Bernd Kohn gründete er 1975 eine erste Band, die im Grenzbereich zwischen Rockjazz und Blues tätig war.
Während seines Graphik-Design-Studiums war er auf dem Sampler „Ried“ mit einer Solodarbietung vertreten und wendete sich in der gleichen Zeit auch dem Mundart-Blues zu; das Album „Uff Deiwel kumm raus“ erhielt 1981 den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Im Trio mit Bernd Kohn und Kai Eckhardt nahm er 1982 das Album „On the Ried Road“ auf. Mit der Frankfurt City Blues Band ging er international auf Tournee und spielte Konzerte mit Alan Skidmore, Bernhard Dill und Champion Jack Dupree.
Weiterhin trat er mit der Barrelhouse Jazzband und der „Matchbox Blues Band“ auf und begleitete Little Willie Littlefield, Johnny Copeland oder Maxine Howard. Nun genießt er auch überregionales Renommee. Als Nachfolger Leopold von Knobelsdorffs holte ihn Ali Claudi 1989 als Pianist in die Boogie Woogie Company, mit der er auch auf Festivals u.a. auch in Belgien, Frankreich und den Niederlanden auftrat und mehrere Platten vorlegte.
1997 veröffentlichte er ein Soloalbum, im Jahre 2003 ein Album, in dem er sowohl als Solist als auch im Duett mit dem Schlagzeuger Bernd Kohn und dem Kontrabassisten Wolfgang Mörike zu hören ist. Er tritt auch im Trio mit Bernd Kohn und Wolfgang Mörike bzw. Götz Ommert als Solist auf.
Bereits zum 11. mal kommt Christoph Oeser mit Musikerkollegen in das Bürgerhaus seiner Heimatstadt Mörfelden-Walldorf um ein „Boogie-Woogie-Feuerwerk“ abzubrennen.

Veranstaltungsdetails ....
04.11.2017VISION STRING QUARTET in der STADTHALLE WALLDORF!

Das vision string quartet wurde 2012 nach vorherigem gemeinsamen Jazz-Ensemblespiel von Jakob Encke und Daniel Stoll (Violinen), Kevin Treiber (Viola) und Leonard Disselhorst (Cello) gegründet. Seit Ende 2014 tritt das Quartett in geänderter Besetzung mit Sander Stuart als Bratschisten auf. Die vier Musiker bewegen sich genreübergreifend zwischen konventioneller klassischer Quartett-Literatur, Eigenkompositionen und Arrangements aktuellerer Musikformen wie Jazz, Pop und Rock. Bisherige Kammermusikpartner waren unter anderem Jörg Widman und Haiou Zhang. Zu den wichtigsten Lehrern des vision string quartet gehören unter anderem Heime Müller, Gerhard Schulz vom Alban Berg Quartett und das Artemis Quartett. Im April 2015 wurde das Quartett vom SWR2 mit dem Förderpreis “SWR2 New Talent” ausgezeichnet, welcher eine dreijährige Förderung mittels Konzerten, regelmäßigen Ausstrahlungen im Radio, CD-Produktionen sowie Präsenz in diversen Medien des SWR2 beinhaltet. 2015 produzierte das Quartett seine Debüt-CD mit dem SWR. Beim Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Wettbewerb 2016 in Berlin wurde das vision string quartet mit dem 1. Preis sowie beiden Sonderpreisen (beste Interpretation des Auftragswerks sowie Preis der “Freunde junger Musiker”) ausgezeichnet.

Veranstaltungsdetails ....
25.11.2017MUNDSTUHL! Simply the pest

M U N D S T U H L

Mütze-Glatze!
Simply the Pest

Wahnsinn! Unglaubliche 20 Jahre ist es bereits her, seit MUNDSTUHL wie ein Faustschlag ins Licht der Öffentlichkeit traten und sich binnen kürzester Zeit in die erste Bundesliga der deutschen Comedylandschaft katapultierten. Deswegen feiern die beiden ehrlichen Echopreisträger Lars Niedereichholz und Ande Werner jetzt mit ihrem unfassbar witzigen Jubiläumsprogramm „Mütze-Glatze! Simply the Pest“ ihr fünfzigjähriges Bühnenjubiläum. Die beiden charismatischen Komiker gelten mit ihren bahnbrechenden Bühnencharakteren nach wie vor als die vielseitigsten, kreativsten und für Presse wie Fans schlichtweg lustigsten Lichtgestalten der deutschen Komikergilde.
„Die AC/DC der Comedy mit dem besten aus 20 Jahren! Einzigartig!“ SZ
Die herzlichen Hessen präsentieren mit „Mütze-Glatze! Simply the Pest“ die Sahnestücke ihres kreativen Schaffens in ganz neuem Gewand und mit einhundertprozentiger Lachtränengarantie. Mit von der Partie sind natürlich die Ikonen der ostdeutschen Plattenbausiedlung: die jammernden Jungmütter Peggy und Sandy mit ihren allgegenwärtigen Problemen zwischen Komasaufen, Kindererziehung, Arbeitslosigkeit und ständig wechselnden Lebensabschnittsgefährten. Selbstverständlich sind auch die beiden Kultkanacken Dragan und Alder am Start. Die oft kopierten, doch nie erreichten Erfinder der Kanack-Comedy sind zwar älter, aber dafür kein bisschen weiser geworden. Nach wie vor dreht sich im Mikrokosmos der multikriminellen Maulhelden Alles um Handys, Autos und Kampfhunde.
„MUNDSTUHL sind Meister der Abwechslung“ Westfälische Allgemeine
Wütender denn je berichtet der ständig ausrastende Andi von den neuesten Eskapaden seiner adipösen Freundin. Und die beiden frommen Friedensaktivisten Torben und Malte von No Pressure sind so drucklos wie noch nie.
„Mundstuhl sind der bunte Fleck im grauen Einerlei der deutschen Comedyszene!“ BZ
Mit ihren Figuren und ihrer großzügigen Auslegung des Begriffes political correctness begeistern MUNDSTUHL nach wie vor wie kein anderer Comedyact in Deutschland, halten sie der Gesellschaft doch in einzigartiger Unverblümtheit einen Zerrspiegel vor das bierselige Antlitz.
Publikum und Presse sind sich einig: Mit ihrem Jubiläumsprogramm „Mütze-Glatze! Simply the Pest“ präsentieren sich die beiden raubeinigen Rampensäue in Bestform!
Die lustigste Mundstuhl-Show ever, ever, ever!
„Riesenapplaus unter Lachtränen!“ BILD Zeitung

Veranstaltungsdetails ....
10.12.2017TIM BOLTZ: "Oh Pannenbaum"!

Oh, Pannenbaum
… der etwas andere Weihnachtsabend

Und wieder ist es soweit: Völlig überraschend steht Weihnachten vor der Tür!
Der alljährliche Gemütlichkeitsterror beginnt, denn weder hat man Geschenke für die bucklige Verwandtschaft besorgt noch beherrscht man zum Entsetzen der Schwiegermutter die ersten zwei Strophen von Stille Nacht. Doch es gibt Hoffnung: Literatur-Comedian Tim Boltz und Corinna Fuhrmann am Klavier präsentieren ihr nicht alltägliches Weihnachtsprogramm „Oh, Pannenbaum“.
In dieser humoristischen Mixshow aus Musik und gelesenen Texten erwarten Sie weihnachtliche Erkenntnisse, die Sie so sicherlich noch nie erfahren haben. Oder wussten Sie etwa von der Existenz der Weihnachtsgeschichte Version 2.0 oder den neu entdeckten Tagebucheinträgen von Jesu zweieiigem Zwillingsbruder Jens, der neben dem Heiland in der Eizelle aufwuchs? Nein? Dann freuen Sie sich auf zwei ebenso besinnliche wie besinnungslose Stunden und stellen Sie fest, dass Weihnachten eigentlich auch ganz unterhaltsam sein kann.

Veranstaltungsdetails ....
03.03.2018GENESIS CLASSICS – Ray Wilson!

WEGEN DES RIESIGEN ERFOLGES BEREITS ZUM ZWEITEN MAL IM BÜRGERHAUS MÖRFELDEN: DIE STIMME VON GENESIS!
Irgendwie liegt den Schotten doch die Musik im Blut. Mit zarten Melodien an der Gitarre und mitreißenden Songwriter-Stimmen begeistern sie uns immer wieder, genau wie die Iren. Und die Briten. Aber um auf das eigentliche Thema zurückzukommen: Ray Wilson ist Schotte und natürlich ein Singer und Songwriter. Eine grandiose Stimme und emotionale Lyrics zeichnen ihn und seine Kompositionen aus. Die meisten kennen ihn jedoch als Rocksänger und Nachfolger des legendären Phil Collins. Als dieser bei Genesis im Jahre 1996 ausstieg, wurde kurzerhand Ray Wilson zum neuen Sänger gekürt. Dieser Besetzungswechsel sorgte allerdings für einige Diskrepanzen, was schließlich zu einer endgültigen Distanzierung von Wilson zu Genesis um Mike Rutherford und Tony Banks führte. Gemeinsam hatten sie 1997 noch das Album Calling All Stations aufgenommen.

Stattdessen ist der Schotte in einigen weiteren Projekten aktiv. Beispielsweise veröffentlichte er zusammen mit Stiltskin Alben wie She, Live oder Unfulfillment. Sein letztes Soloalbum trägt den Titel Propaganda Man und enthält unter anderem Stücke wie den Titelsong und Cosmic Baby. Seit 2013 arbeitet Wilson mit Steve Hackett zusammen, der ihn für seine Genesis Revisited-Tour engagierte. Von den alteingesessenen Genesis-Fans wird Wilson außerordentlich geschätzt und mit Spannung erwartet man die neue Version des Tracks Carpet Crawlers, den der Sänger für Hacketts Genesis Revisited II einsingen wird. Live darf man sich auf ebensolche Tracks freuen und eine energiegeladene Live-Show mit Klassikern des Komponisten erwarten. Jetzt Tickets im Vorverkauf sichern für Ray Wilson!

Veranstaltungsdetails ....
19.05.2018Die Amigos! Die "Zauberland"-Tour

Die Amigos
Biografie 2017
25-mal Platin, 70-mal Gold – das Edelmetall gab‘s mehrfach sogar im Doppel-Pack – und dreimal hintereinander Nr. 1. in Deutschland, Österreich und der Schweiz! Zwei Brüder aus Hessen haben das durch die Treue ihrer Fans geschafft. Die Amigos! Und die märchenhafte Karriere des erfolgreichsten Schlager-Duos Europas geht weiter – mit den Liedern der neuen Album-CD “Zauberland”, die am 28.07.2017 veröffentlicht wird, und der Tour 2018 “Amigos GOLD” feiern Karl-Heinz und Bernd Ulrich mit ihren Fans sagenhafte 100 Gold- und Platinauszeichnungen!
Die Amigos sind absolute Superstars der Schlagerszene; Auch wenn die bodenständigen und heimatverbundenen Brüder bei Superlativen wie diesem lieber abwinken, da sie das Wort “Star“ eher mit Star-Allüren verbinden, die man bei den Amigos dann tatsächlich auch vergeblich sucht. „Denn was wären wir ohne unsere Fans! Ihnen verdanken wir, dass wir so erfolgreich unterwegs sein dürfen. Wenn unsere Fans zufrieden und glücklich sind, sind wir es auch.“ Und genau diese Einstellung zeichnet Bernd und Karl-Heinz Ulrich vor allem aus und dass die beiden nicht nur auf der Bühne großartig harmonieren, sondern dass es im Privaten bei den Brüden genauso passt, das spürt man bei den Liedern und das kommt beim Publikum an. Jede Generation findet sich mit ihren Freuden, Hoffnungen, Sehnsüchten in den Liedern wieder, die auch Trost spenden und Mut machen. Neben Sehnsuchts- und Liebesliedern greifen die beherzten Hessen auch sozialkritische Themen auf und machen sich stark für alle, die Rückendeckung dringend nötig haben
Ihre letzten drei Alben „Sommerträume“, „Santiago Blue“ und “Wie ein Feuerwerk“ stürmten in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Platz 1 der Charts. Das Duo wurde für ihre unermüdliche Fannähe nicht nur mit reichlich Applaus belohnt, sondern dufte sich auch nicht nur reichlich Applaus, sondern durfte sich auch über das 3fache Doppel-Triple freuen.
Mit über 150 Auftritten pro Jahr sind Bernd und Karl-Heinz Ulrich mit Liedern, die zum Träumen, aber auch Nachdenken anregen, immer ganz nah dran an ihrem Publikum. Hunderttausende von Kilometern legen sie Jahr für Jahr gemeinsam mit dem Auto zurück, um ihre Fans von Dänemark bis nach Kroatien und Italien zu besuchen. „Viele Menschen haben dasselbe Gefühl für manche Lebenssituationen. Und wir sind zwei davon. Wir sind so wie sie. Wir freuen uns, wenn uns die Leute uns nach den Konzerten ansprechen und uns aus ihrem Leben erzählen, weil wir sie mit unseren Liedern im Herzen und der Seele berührt haben – und wir unsere Erfahrungen so austauschen.“
Wie 2006, als Ihnen der große Durchbruch gelang, stehen auch die aktuellen Lieder in der Tradition der bisherigen Erfolgsproduktionen und halten stets aufs Neue das Versprechen, das sich die Fans musikalisch wie inhaltlich von Bernd und Karl-Heinz erhoffen dürfen.
Ihre einzigartige musikalische Bilderbuchkarriere nahm ihren Anfang in frühester Kindheit der Brüder, die von Anfang an – trotz bescheidener Verhältnisse – von ihren Eltern unterstützt wurden. Karl-Heinz lernte Gitarre und Keyboard spielen und Bernd Schlagzeug. 1970 standen sie als Amigos erstmals auf der Bühne.
In einer Zeit, in der vorwiegend englische Musik angesagt war, hielten die Vollblutmusiker an ihren deutschen Schlager fest und haben sich in ihrer Heimat Mittelhessen mit unzähligen Auftritten einen klangvollen Namen erspielt. 1986 ermöglichte ein Kölner Unternehmer die Aufnahme der ersten Single-Schallplatte “Unsere Eltern”.
Im November 2006 traten die Amigos erstmals bei ” Achims Hitparade ” (MDR) im deutschen Fernsehen auf und holten sich überlegen den Sieg. Im Dezember wurden sie mit dem Titel “Dann kam ein Engel ” zum „Musikantenkaiser“ gekürt. Dieser Erfolg verhalf dem Duo zu einer Einladung in die TV-Show “Die Krone der Volksmusik”. Nach dem Auftritt in der Eurovisionssendung “Musikantenstadl” in Bern und einem Interview mit Stadl-Moderator Andy Borg erreichten die Amigos in den internationalen Verkaufs-Charts die ” Top 10 “. Über 2 Millionen Tonträger gingen damals allein in den ersten 36 Monaten über den Ladentisch. Zwischenzeitlich zählen die Amigos zu den größten Stars der internationalen Schlagerszene und ernten grenzenlose Begeisterung im deutschsprachigen Europa. Mit über 100 Gold- und Platinauszeichnungen haben die Amigos als erfolgreichstes Schlager-Duo Europas bereits Schlagergeschichte geschrieben!

Veranstaltungsdetails ....